Das Führungsteam des Bürgerbus-Fintaushuttle ist wieder komplett!



Wegen der bevorstehenden Einführung des HVV, des Fahrplanwechsels und der Neuanschaffung eines Busses ist es wichtig, dass die Kontinuität des Fintaushuttles gewährleistet bleibt, sagt die stellvertretende Vorsitzende Werngard Freyn.

Nun gilt es den Bürgerbusverein im Sinne von Wilfried Pohl und mit neuem Teamgeist weiterzuführen und die Zukunft des Fintaushuttles zu sichern. Zum Glück ist das Führungsteam harmonisch, gut eingespielt und das Fahrerteam hoch motiviert. Operative Probleme gibt es nicht, obwohl es noch an Fahrerinnen und Fahrern fehlt. Die Herausforderungen sind groß, so Hans-Jürgen Schnellrieder.

Das neue Team hat sich für die Weiterentwicklung des Mobilitätsangebotes ausgesprochen. Es sollen verschiedene Optionen geprüft werden, um den Bürgerbus weiter zu einem zentralen Baustein für die samtgemeindliche Mobilität zu entwickeln.

(Foto v.l.n.r. Werngard Freyn, Karl-Heinz Poludniok, Hans-Jürgen Schnellrieder, Steffen Klaus)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.